Training near the Job l Definition und Bedeutung

Training near the Job 

Training near the Job Definition

Beim Training on the Job, Training off the Job sowie beim Training near the Job handelt es sich um maßgebliche Elemente der Personalentwicklung

Das Training near the Job beschreibt dabei die Kombination der anderen beiden Möglichkeiten samt ihrer Vorteile, um daraus das bestmögliche Bildungsergebnis zu erzielen. 

Instrumente des Training near the Job sind in erster Linie Seminare, Workshops sowie Projektgruppen, die abseits vom eigentlichen Arbeitsplatz stattfinden, aber trotzdem eine enge soziale, räumliche oder zeitliche Nähe zu ihm aufweisen. Das heißt, sämtliche behandelte Inhalte weisen einen klaren Bezug zum Unternehmen auf. Um das zu erreichen, kommen Mitarbeiter*innen aus der gleichen Abteilung zusammen, um Probleme innerhalb ihres Arbeitsbereichs zu bearbeiten und zu diskutieren. 

Weitere Instrumente des Training near the Job können beispielsweise Qualitätszirkel, Ausbildungswerkstätten, Coaching oder Lernpartnerschaften sein. 

Training near the Job Vor- und Nachteile 

VorteileNachteile
– Hohe Praxisnähe
– Themen werden in Gruppen professionell aufgearbeitet, dadurch sinkt das Fehlerrisiko 
– Verhältnismäßig kostengünstig
– Durch Abkopplung von der direkten Arbeitsaufgabe erfolgt eine bessere Systematisierung der Lerninhalte
– Externer Blickwinkel fehlt, dadurch kaum neue Innovationen und Ansätze 
– Teilnehmer*innen fallen für einen gewissen Zeitraum an ihrer normalen Arbeitsstelle aus